Besprechungen Dirk Paul Mielke

  1. Zu: Kurt Bittel, Reisen und Ausgrabungen in Ägypten, Kleinasien, Bulgarien und Griechenland 1930-1934. Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Nr. 5. (Stuttgart 1998). In: Archäologie in Deutschland 3, 1999, 73.
  2. Zu: Vivian Davis / Renée Friedmann, Unbekanntes Ägypten. Mit neuen Methoden alten Geheimnissen auf der Spur (Stuttgart 1999). In: Archäologie in Deutschland 3, 1999, 74.
  3. Zu: Deutsches Archäologisches Institut (Hrsg.), Archäologische Entdeckungen. Die Forschungen des Deutschen Archäologischen Instituts im 20. Jahrhundert. Zaberns Bildbände zur Archäologie, 2 Bde. (Mainz 2000). In: Archäologie in Deutschland 3, 2000, 75f.
  4. Zu: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Die Hethiter und ihr Reich. Das Volk der 1000 Götter (Stuttgart 2002). In: Archäologie in Deutschland 3, 2002, 75.
  5. New publications on the Anatolian Iron Age: Review Article. Besprechung von: Eva-Maria Bossert, Die Keramik phrygischer Zeit von Boğazköy. Funde aus den Grabungskampagnen 1906, 1907, 1911, 1912, 1931-1939 und 1952-1960. Boğazköy-Hattuša. Ergebnisse der Ausgrabungen XVIII (Mainz 2000). Dietrich Berndt, Midasstadt in Phrygien. Eine sagenumwobene Stätte im anatolischen Hochland. Zaberns Bildbände zur Archäologie. Sonderbände der Antiken Welt (Mainz 2002). Dominik Bonatz, Das syro-hethitische Grabdenkmal. Untersuchungen zur Entstehung einer neuen Bildgattung in der Eisenzeit im nordsyrisch-südostanatolischen Raum (Mainz 2000). In: Ancient West & East 2.2, 2003, 375-379.Artikel als PDF bei Academia.edu
  6. New publications on Hittite Archaeology and History: Review Article. Besprechung von: Peter Neve, Die Oberstadt von Hattuša. Die Bauwerke. II: Die Bastion des Sphinxtores und die Tempelviertel am Königs- und Löwentor. Boğazköy-Hattuša. Ergebnisse der Ausgrabungen XVII (Mainz 2001). – Gernot Wilhelm (Hrsg.), Akten des IV. Internationalen Kongresses für Hethitologie, Würzburg, 4.-8. Oktober 1999. Studien zu den Boğazköy-Texten Bd. 45 (Wiesbaden 2001). – Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Die Hethiter und ihr Reich. Volk der tausend Götter. Ausstellungskatalog Bonn (Stuttgart 2002). – K. Aslihan Yener – Harry A. Hoffner Jr. (Hrsg.), Recent Developments in Hittite Archaeology and History. Papers in Memory of Hans G. Güterbock (Winona Lake, Indiana 2002). – Trevor Bryce, Life and Society in the Hittite World (Oxford 2002). In: Ancient West & East 3.1, 2004, 167-172.Artikel als PDF bei Academia.edu
  7. Zu: Horst Ehringhaus, Götter, Herrscher, Inschriften - Die Felsreliefs der hethitischen Großreichszeit in der Türkei. Zaberns Bildbände zur Archäologie (Mainz 2005). In: Archäologie in Deutschland 5, 2005, 76.
  8. Zu: Manfred Korfmann (Hrsg.), Archäologie eines Siedlungshügels und seiner Landschaft (Mainz 2006). In: Archäologie in Deutschland 6, 2007, 77.
  9. Zu: Jörg Klinger, Die Hethiter (München 2007). In: Archäologie in Deutschland 5, 2008, 76.
  10. Zu: A. Çilingiroğlu / G. Darbyshire (Hrsg.), Anatolian Iron Ages 5. Proccedings of the Fifth Anatolian Iron Ages Colloquium held at Van, 6-10 August 2001. BIAA Monograph 31 (Ankara 2005). Bibliotheca Orientalis 66, 1-2, 2009, 228-235.
  11. Zu: Billie Jean Collins, The Hittites and their World. Review of Biblical Literature [http://www.bookreviews.org] (2009).
  12. Zu: Marguerite Yon, The City of Ugarit at Tell Ras Shamra. Review of Biblical Literature [http://www.bookreviews.org] (2010).
  13. Zu: Klaus Zimmermann, Karthago. Aufstieg und Fall einer Großmacht (Stuttgart 2010). In: Archäologie in Deutschland 5, 2010, 77.
  14. Zu: Marina Pucci, Functional Analysis of Space in Syro-Hittite Architecture. BAR International Series 1738 (Oxford 2008). In: Ancient West & East 12, 2013, 433-435.
  15. Zu: Andreas Schachner, Hattuscha. Auf der Suche nach dem sagenhaften Großreich der Hethiter (München 2011). In: Gnomon 85, 8, 2013, 703-711.Artikel als PDF bei Academia.edu
  16. Zu: Johannes Groth, Menhire in Deutschland. Mit Beiträgen von Ralf Schwarz und Bernd Zich, herausgegeben von Harald Meller, Landesmuseum für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Halle 2013). In: Archäologie in Deutschland 1, 2014, 76.
  17. Zu: Alireza Shapur Shahbazi, Persepolis. Die altpersische Residenzstadt (Darmstadt, Mainz 2013). In: Archäologie in Deutschland 2, 2014, 76.
  18. Zu: Beat Schneider, Geheimnisvolles Kreta. Erste Hochkultur Europas (Bern 2013). In: Archäologie in Deutschland 3, 2014, 76.
  19. Zu: Svante Pääbo, Die Neandertaler und wir – meine Suche nach den Urzeit-Genen (Frankfurt am Main 2014). In: Archäologie in Deutschland 5, 2014, 77.
  20. Zu: Friederike Bubenheimer-Erhardt, Die Etrusker (Darmstadt 2014). In: Archäologie in Deutschland 3, 2015, 77.
  21. Zu: Bärbel Morstadt, Die Phönizier (Darmstadt 2015). In Archäologie in Deutschland 5, 2015, 76.
  22. Zu: Jens Nieling, Die Einführung der Eisentechnologie in Südkaukasien und Ostanatolien während der Spätbronzezeit und Früheisenzeit (Arhus 2009). In: Gnomon 87, 8, 2015, 767-770.Artikel als PDF bei Academia.edu
  23. Zu: Stephan Steingräber, Antike Felsgräber (Darmstadt 2015). In: Archäologie in Deutschland 4, 2016, 76.
  24. Zu: Alexander Heinemann, Der Gott des Gelages. Dionysos, Satyrn und Mänaden auf attischem Trinkgeschirr des 5. Jahrhunderts v. Chr. (Berlin 2016). In: Archäologie in Deutschland 5, 2016, 77.
  25. Zu: Frank Förster, Der Abu Ballas-Weg. Eine pharaonische Karawanenroute durch die Lybische Wüste (Köln 2015). In: Archäologie in Deutschland 2, 2107, 76.
  26. Zu: Andreas Reinecke (Hrsg.), Schätze der Archäologie Vietnams (Mainz 2016). In: Archäologie in Deutschland 3, 2017, 76.